Adventsturnen 2019
Adventsturnen 4466 website
 
Am 1. Adventssonntag fand das alljährliche Adventsturnen in der TSG-Halle statt. In 25 Vorführungen zeigten die Turner, Tanzgruppen, Rope-Skipper und Ju-Jutsu-Kämpfer von klein bis groß ihr Können. Begeisterten Applaus gab es für jeden Beitrag und die jungen Aktiven der Turnabteilung durften stolz auf ihre gezeigten Leistungen und ihren Trainingsfleiß sein. Einen Eindruck von der abwechlungsreichen Veranstaltung gibt unsere Bildergalerie unter dem folgenden Link:
 
 

 

Turncamp 2019 der Leistungsgruppe

1CB6FD5B F327 41E7 ACFB 7608FB5DA8A2

In der zweiten Ferienwoche hat für die Leistungsgruppe zum ersten Mal ein Turncamp stattgefunden. Ziel hierbei war es, bereits erlernte Elemente zu verbessern und neue Elemente zu erlernen. Trainiert wurde von Montag bis Freitag für 4-6 Stunden pro Tag. Dadurch hatten Trainer und Turnerinnen viel Zeit um intensiv mit vielen Stationen zu arbeiten. Auf dem Plan standen beispielsweise Saltos vorwärts und rückwärts am Boden, Drehungen und neue Sprünge am Balken, und Kippen und Salto Abgänge vom Stufenbarren. Zudem haben wir erstmalig Reckschlaufen benutzt und damit Langhangschwüngen geübt. 

0C02F3EF 2E11 497F 9CE1 D27214F3826C

Neben dem Training an Elementen standen auch Haltungs-, Kraft- und Übungstraining auf dem Programm. Denn nur 2 Wochen nach dem Turncamp stehen die Rheinhessenmeisterschaften an, für die sich alle Turnerinnen der Leistungsgruppe qualifiziert haben. Dafür sind nach einer solch intensiven Trainingswoche alle gut vorbereitet.

91FE2198 0DB2 4642 B9EC 16013C41FC0C

Da den Trainern der Teamgedanke sehr wichtig ist, haben wir auch andere Dinge neben dem Turnen gemeinsam gemacht. Montags sind wir in die Innenstadt gefahren, wo wir an verschiedenen Plätzen Turnfotos gemacht haben. Mittwochs waren wir nachmittags gemeinsam Bowling spielen und donnerstags haben wir uns einen Film angeschaut.

Der Höhepunkt nach dem Ende des Turncamps war die gemeinsame Fahrt zur WM nach Stuttgart, wo wir das Turnteam Deutschland angefeuert haben.

Auch wenn alle spätestens am Freitagnachmittag müde und erschöpft waren, war das Turncamp ein voller Erfolg. Wir hoffen alle, dass wir im nächsten Jahr wieder ein Camp organisieren können.

5FD42A11 56EC 4E4D BDE0 6F3FDE6C68AC

 


 

3. TSG-Tanzworkshop

 DSC 2901c

Wieder ein voller Erfolg!

Beim dritten  TSG-Tanzworkshop erarbeiteten 21 Kinder zwischen 5-11 Jahren, davon 3 Jungs an zwei Tagen zusammen mit dem Trainerteam Elena Klimach und Charlotte Rothe viele coole Choreographien in ganz verschiedenen Stilrichtungen. 

Die große Abschluss-Show fand am Sonntagnachmittag in der TSG-Halle vor Eltern, Großeltern, Geschwistern, Freunden und Fans statt. Das Publikum war begeistert.

Die Kinder selbst hießen die Zuschauer willkommen und führten durch das Programm. 

Effektvoll starteten die Kinder in schwarzem Outfit mit pastellgrünen Flügeln kostümiert auf „Wings“ einen teils majestetisch , teils rockigen Tanz. Alle Kinder waren mehrfach auf der Bühne zu sehen und konnten ihr Können und ihre Kreativität in coolen HipHop Tänzen auf „Hot to touch“ und „Light it up“ und eigenen Choreographien auf  „Worth it“ und „Yes I can“ unter Beweis stellen. Ständige Kostümwechsel und mitreißende Musik, sowie ständig wechselnde Gruppenzusammensetzungen ließen das Programm sehr kurzweilig erscheinen. Auch die festen Tanzgruppen der TSG: die HipHopKids, HappySteps und Tanzkids maxis durften ihre aktuellen Tänze zeigen. Spätestens bei dem Party-Tanz „Macarena“ riss es auch das Publikum aus den Sitzen. Und beim großen Finale auf unseren heiß geliebten TSG-Tanzklassiker „Kiss the Sky“ versammelten sich die Publikumskinder vor der Bühne, um allen zu zeigen: Einfach mitmachen – Tanzen macht Spaß!

 

 

Erfolgreiche Rope Skipper beim hessischen Landesturnfest in Bensheim

Zwölf TeilnehmerInnen des Rope Skipping-Wettkampfteams läuteten das verlängerte Wochenende am 20.06.19 mit einer Teilnahme am Rahmenwettkampf des hessischen Landesturnfestes ein und zeigten allesamt souveräne Leistungen. So viel vorneweg: Wir sind super stolz auf die Leistung aller und freuen uns über zahlreiche Podestplätze sowie unsere Turnfestchampions! 

image008web

Bretzenheim für Rheinhessen beim "Tuju-Stars" Bundesfinale

 

Die Rope Skipper des Showteams Jump Attack durften vom 07.-09. Juni in Hatten-Sandkrug bei Bremen als eine von Deutschlands 19 besten Kinder- und Jugendshowgruppen den Rheinhessischen Turnerbund vertreten. Bereits eine Woche zuvor zeigten die Mädels und Jungs ihr Können beim „Tuju-Stars“ Landesfinale in Gau-Odernheim und konnten sich mit dem zweiten Platz einen der begehrten Plätze für die Teilnahme am Bundesfinale, mit rund 500 Teilnehmern aus 12 Bundesländern sichern.

"Tuju-Stars" ist der Wettbewerb für jugendliche Showgruppen aus dem turnerischen und akrobatischen Bereich. Begeisterte Jugendliche führen ihre kreativen Geschichten in einer mitreißenden Show vor, deren Gestaltung kaum Grenzen gesetzt sind. Bewertet werden die Showvorführungen von einer buntgemischten Jury aus diversen Bereichen. Ausrichter ist die Deutsche Turnerjugendorganisation DTJ, die mit dem Wettbewerb die Vorstufe zum „Rendezvous der Besten“ des Deutschen Turnerbundes geschaffen hat.

Nach 6,5 Stunden Fahrtzeit von Mainz bis Hatten-Sandkrug bei Bremen, trafen die Skipper am Freitag erstmals auf die anderen Teams. Die Teams aus den Bereichen Showturnen, Akrobatik und Showtanz, aber auch einer weiteren Rope Skipping Gruppe, bestanden aus Teilnehmern zwischen 4 Jahren und 30+ Jahren und reisten aus der ganzen Bundesrepublik an. Nach einer ersten Nacht in unserer Unterkunft der Waldschule Sandkrug, ging es am Samstagmorgen dann an die Vorbereitungen von Haaren, Make-Up und Kostümen. Schnell wurde klar: Die Konkurrenz ist stark unterwegs! Mit beeindruckenden Haarkreationen und maßgeschneiderten Kostümen sowie ausgefallener Schminke am ganzen Körper, zeichnete sich ein starkes Teilnehmerfeld ab. Als letzte Teilnehmergruppe im Feld, stellten dann am Samstagmittag auch die Bretzenheimer Rope Skipper ihr Können vor der Jury und dem Publikum unter Beweis. Trotz einiger Patzer vor allem am Ende der fünfminütigen Show „Skipping to the Sixtes“, war die Gruppe überaus stolz das Publikum und die Jury begeistern zu können. Insbesondere das wertschätzende und konstruktive Feedback der Juroren konnte den verpassten Einzug ins Finale der besten acht wieder gutmachen. Dieses wurde im Anschluss gemeinsam mit den anderen verbliebenen Gruppen aus der Nebenhalle per Livestream bestaunt und währenddessen das Ziel für nächstes Jahr bereits gesetzt: Unbedingt nochmal dabei sein!

Für die Bretzenheimer Skipper war das Wochenende ein rundum gelungenes Event und auch die knapp 1000 km Fahrt durch etliche Staus und Baustellen konnte der guten Stimmung im Team nichts anhaben.

Die Trainerinnen, Tanja Ludwig und Franziska Pister, sind besonders stolz auf „ihre Skipper“ und überaus dankbar ein solches Erlebnis mit dem Team teilen zu können.

  20. Gutenberg-Marathon:

Erfolg für TSG-Läufer Uwe Kemmer

Uwe 2017 05 07

Beim 20. Gutenberg-Marathon am 5. Mai lief Uwe Kemmer auf Platz 39. In seiner Altersklasse M50 erreichte Uwe einen tollen 2. Platz und  brauchte für die 42 Kilometer 2:59:58 Stunden. Sein persönliches Ziel, unter 3 Stunden zu bleiben, hat er damit erreicht.

Unterkategorien